Kursleitung: Monica Hallén
49/20 Flickenteppiche in Glesrips

Datum/Zeit
05/10/2020 - 09/10/2020
All day

Kursort
Zürcher Stalder AG

Kurskategorie
Weben


Flickenteppiche in Glesrips

“Gles” ist ein schwedisches Adjektiv und bedeutet “nicht so dicht”. Mit “Glesrips” bezeichnet man also eine nicht so dichte Variante von Kettrips. Die Garne der Kette können sehr verschieden sein, sehr dünn (ca. NeB 30/2) bis zu NeB 12/6. Man verwendet verschiedene Farben in der Kette. Weil diese ja dichter ist als bei “gewöhnlichen” Flickenteppichen, sieht man auch die Kettfarben. Gleichzeitig schimmern auch die Farben des Schusses durch. So hat man viele schöne Gestaltungsmöglichkeiten.
Der Schuss besteht aus Flicken, also aus allen Arten von Recyceltem Stoff. Jede(r) TeilnehmerIn richtet den Webstuhl mit einer unterschiedlichen Varfiante von Glesrips ein. Dann rotiert man und webt auf jedem Webstuhl sein eigenes Muster. Auch die Abschlüsse des Teppichs sind ein Thema. Die Flicken für den Schuss bringen Sie wenn möglich selber mit.

Kursleitung: Monica Hallén
Nach der Ausbildung zur Handweberin besuchte Monica Hallén die renommierte Schule “Handarbetets Vänner” in Stockholm und bildete sich zur Hemslöjdskonsulentin aus. Später arbeitet sie als freischaffende Designerin und veröffentlichte mehrere Bücher. Ihr besonderer Fokus liegt auf Flickenteppichen. So besitzt sie eine schöne Sammlung alter Flickenteppiche, die sie zu neuen Arbeiten inspirieren.

Stundenplan:
Montag: 9.00 – 12-30 und 13.30 – 17.30
Dienstag – Donnerstag, 8.00 – 12.30 und 13.30 – 17.30
Freitag, 8.00 – 12.30 und 13.30 – 17.00

Mitbringen: Eventuell bereits geschnittene Flicken. Dazu alte Stoff in ca. 2 – 3 cm breite Streifen schneiden. Je nach Dicke des Stoffes die Breite der Streifen anpassen, so dass sie beim Verweben ungefähr gleich dick sind. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie die Flicken aufbereiten sollen, können Sie auch einfach den Stoff in den Kurs mitbringen. Stoff eigenet sich besser als Tricot. Dieser wird nur spärlich eingesetzt.

Im Kursgeld ist das Material für die Ketten inbegriffen.

Anmeldung

CHF 810,00